ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies und vergleichbare Technologien.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. weitere Informationen

Ich stimme zu

Translate site

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Suchen

Impressionen

Kontakt:

EMail Adressen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Tel.: +49 (4161) 558673

Fax: +49 (4161) 558670

Mobil: +49 (171) 8642635

SafePage

website security

 

queen_mary_2_P5085281Cunard Line Ltd.

 

Die Cunard Line wurde im Mai 1839 durch Samuel Cunard und einigen finanzkräftigen Investoren gegründet.Die Reederei hatte einen Vertrag mit der britischen Admiralität zur regelmäßigen Postbeförderung in die Vereinigten Staaten. Seit Beginn sind die Schiffe der Cunard Line an Ihrem schwarz-roten Schornsteinen zu erkennen. Bis 1850 hielt die Reederei das Blaue Band für die schnellste Transatlantikpassage.

Während der beiden Weltkriege gingen viele Schiffe der Cunard Line verloren. Bekannt ist hierbei unter anderem der Untergang der Lusitania mit 1198 Todesopfern.

Durch den Vormarsch der Transatlantikflüge in den 60er Jahren, richtete sich die Reederei strategisch auf das Kreuzfahrtgeschäft fest. Die Queen Elizabeth 2 war das erste hierfür neu gebaute Schiff. Sie wurde 1968 in Dienst gestellt. Die Liniendienste wurden zu Beginn der 70er Jahre eingestellt.

1998 wurde die Cunard Line Ltd. in die Carnival Corporation eingegliedert und besetzt dort die Premium Sparte des US Konzerns.

Weitere Infos bei Wikipedia und auf der Cunard Line Ltd. Homepage.

 

 

 

 

 

 

Cunard Day in Hamburg 2012

 

 

 

Queen Elizabeth - Wende im Hamburger Hafen